Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Weihnachtsfilm
#1
Mit vielen der Weihnachts-Traditionen kann ich nicht viel anfangen. Aber einigen Dingen kann ich mich auch nicht entziehen. Eines davon ist der Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ den ich jedes Jahr mit meiner Tochter sehe.
 
 
Irgendwann hatte ich dieses Gesicht von Moriana bekommen und diesesmal passte es einfach.

   

Am Rande: Ich war tatsächlich schon in beiden Schlössern. In Tschechien auf der Burg Švihov, auf der die Szenen von Ihrem Zu Hause gedreht wurden und in der Moritzburg, in welcher die Ballsaal-Szene spielt. Dort ist auch die Ausstellung mit den Kleidern aus dem Film. Das Ballkleid, welches sie auch auf meinem Foto trägt, ist tatsächlich auch mal gestohlen worden. (kurz vor dem Vallenistntag)

   
    



Zitieren }}
#2
Great  Aschenbrödel ist dir hervorragend gelungen !!
Zitieren }}
Thanks given by:
#3
Die Dame ist dir wirklich gut gelungen!
Zitieren }}
Thanks given by:
#4
Sehr gelungen!  Great

Wo kommen diese Augen her?
Zitieren }}
Thanks given by:
#5
Wie gesagt, das Gesicht mit den Augen hab ich mal von Moriana bekommen.
    



Zitieren }}
Thanks given by:
#6
(22.12.2017, 21:53)Ischade schrieb: Mit vielen der Weihnachts-Traditionen kann ich nicht viel anfangen. Aber einigen Dingen kann ich mich auch nicht entziehen. Eines davon ist der Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ den ich jedes Jahr mit meiner Tochter sehe.

Früher habe ich mir immer am 2. Weihnachtsfeiertag "Das letzte Einhorn" angesehen. Den Soundtrack habe ich auf Platte.

(und wenn ich gegen 4 Uhr am ersten Januar sturzbesoffen von der Sylvesterparty kam, lief immer "Das Mädchen Irma la Douce"...)

Kommen beide nicht mehr... Cry
Zitieren }}
Thanks given by:
#7
Oh ja, das letzte Einhorn... habe ich seit Ewigleiten auf DVD (vorher auf Tape) Einer der wenigen Filme, bei dem ich vor dem Fernsehr sitze und weine... sooo schööön



Und Irma, die Süße gibts bei uns auch immer zu Silvester! genau wie eine Leiche zum Dessert und Dinner for One.
    



Zitieren }}
Thanks given by: JTD
#8
(24.12.2017, 00:05)JTD schrieb:
(22.12.2017, 21:53)Ischade schrieb: Mit vielen der Weihnachts-Traditionen kann ich nicht viel anfangen. Aber einigen Dingen kann ich mich auch nicht entziehen. Eines davon ist der Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ den ich jedes Jahr mit meiner Tochter sehe.

Früher habe ich mir immer am 2. Weihnachtsfeiertag "Das letzte Einhorn" angesehen. Den Soundtrack habe ich auf Platte.

(und wenn ich gegen 4 Uhr am ersten Januar sturzbesoffen von der Sylvesterparty kam, lief immer "Das Mädchen Irma la Douce"...)

Kommen beide nicht mehr... Cry

Jau, dann hilft nur: weniger trinken Zwink
Zitieren }}
Thanks given by:
#9
(24.12.2017, 00:45)Yarr schrieb: Jau, dann hilft nur: weniger trinken Zwink

Und das sagst ausgerechnet Du!
Grinsen
Zitieren }}
Thanks given by: Yarr!


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste