Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Eingekauft und erfolgreich gejagt
#51
Also ohne Fell gefällt er mir deutlich besser!
"Ich bin gar nicht böse - ich bin nur so gesteckt worden"
Palme  hula-girl2  Palme



Zitieren }
Thanks given by:
#52
(03.03.2018, 22:44)Ischade schrieb: Also ohne Fell gefällt er mir deutlich besser!

Ja, mir auch....liegt aber auch daran, das ich Pudel im natürlichen Fell auch in Echt schöner finde.

Danke fürs zeigen, Antje Hug Danke: Danke:
         



Zitieren }
Thanks given by: Sunrise
#53
Hallo zusammen,

Ihr wißt ja: Am meisten Spaß macht es mir, meine Sammlung zu ergänzen, indem ich Wühl-Konvolute mit vielen verschiedenen losen Teilen billig kaufe, dann sortiere und meine Figuren vervollständige. Gestern habe ich mal Bestandsaufnahme gemacht und habe entsetzt festgestellt: Auf diese Art und Weise habe ich es auf eine Truppe von 104 alten Blauröcken mit starren Händen gebracht, ohne denen mit Krampf hinterherzujagen!

Hier mal der Anteil dieser Truppe aus 1975, als die Mannschaftssoldaten noch hellblaue Manschetten an den Armen hatten (Offiziere hatten immer weiße Manschetten), und als es die schwarzen Fahnenstangen noch nicht gab - stattdessen hatten die Soldaten die verchromten Fahnenstangen der alten Ritter.

Jeder dieser Soldaten hat ein Gewehr, einen Chromsäbel, ein schwarzes Messer und eine Blechtasse. Dann habe ich der Truppe noch insgesamt 4 Blechkannen und einen Kochtopf auf Dreibein mit Schöpflöffel gegönnt. Leider konnte ich nur 5 dieser Soldaten mit den ganz alten Gewehren ohne Griff vor dem Abzugsbügel ausrüsten.

   

Für die Statistiker unter Euch: 12 meiner 104 Blauröcke haben hellblaue Inlays im Oberkörper, in der selben Farbe wie die Beine. 15 Blauröcke haben die milchigweißen Inlays, die um 1980 aufkamen. Der Rest hat dunkelblaue Inlays, in der Farbe der Oberkörper.
Schöne Grüße,
Jörg
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
Zitieren }
#54
Ich bin entzückt! Great

Nachtrag: Ich kann es schlecht erkennen,aber hast Du auch die erste Ausführung der Säbel verwendet?
Zitieren }
Thanks given by: JTD
#55
Hallo Matthias,

mir ist aufgefallen, daß etliche meiner Säbel einen Korb haben, der deutlich dicker ist als andere. Soweit ich mich erinnere, hatten die Klicky-Yankees meiner Kindheit (1976) Säbel mit dünnen Körben. Also habe ich darauf geachtet, auch diesen Soldaten Säbel mit dünnen Körben zu geben, bei denen ich davon ausgehe, daß sie die ältere Variante des Säbels sind.

Genauso ist mir aufgefallen, daß die neueren Trompeten in einem deutlich satteren, dunkleren Goldton gehalten sind als die alten - meine Klickys von 1976 hatten die blasseren Trompeten. Die Soldaten hier haben auch die helleren Trompeten gekriegt.

   

Tassen und Kannen sind natürlich auch grau, nicht im späteren Blaugrau.

   

Ich arbeite noch dran, daß der Kochtopf dieser Truppe (weiß, nicht braun) auch das braune, nicht das schwarze Gestell bekommt.
Schöne Grüße,
Jörg
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
Zitieren }
#56
Tolle Truppe...und das, obwohl nicht mal gezielt gesucht. Bravo
Ja, so Konvolut-Käufe können schon ziemlich weiterhelfen.

Durch diese Käufe ist ja meine Sammlung auch so gewachsen. Pfeif
         



Zitieren }
Thanks given by: JTD
#57
Danke fürs Zeigen!
Jetzt weiß ich wenigstens worüber du gestern im Chat gesprochen hast.
Du hast ja ein Riesen Truppe
Zitieren }
Thanks given by:
#58
Schöne Sachen. Vor allem die Kännchen gefallen mir sehr gut.
"Ich bin gar nicht böse - ich bin nur so gesteckt worden"
Palme  hula-girl2  Palme



Zitieren }
Thanks given by:
#59
Hallo Jörg,

mit den Säbeln liegst Du richtig, wobei diese in gold mit kleinem Korb noch länger verkauft worden als die silbernen. Mit den Trompeten kommt auch hin.Meine ersten waren auch die blassen.
Das Kocktopfgestell hatte ich nur in schwarz, mit sandfarbenem Topf.
Zitieren }
Thanks given by:
#60
Hallo zusammen,

letztlich ist mir in der britischen Bucht ein schönes Schnäppchen gelungen. Ein Lot alter Playpeople, um die 20 Figuren mit Zubehör, eine alte Feuerwehr-Drehleiter, ein alter Polizeihubschrauber, den es so bei uns nicht gab - und das Ganze für stolze 3 britische Pfund! Selbst mit Versand ist das Lot unter 20,- € geblieben!
Froelich
Gestern kam das Paket an, und ich habe sortiert und geputzt. Ein paar Teile sahen so aus, als kämen sie aus einem Haushalt mit Brikettheizung...

Und hier die Bilder der Beute. Insgesamt ein netter Querschnitt durch das Playpeople-Programm.

Playpeople 1730 Cowboys and Indians Super Set - soweit ich überblicke, fehlt genau ein hölzernes Indianer-Messer. Hier habe ich mal das Deckelbild der alten Schachtel nachgestellt. (OVPs waren bei dem Lot übrigens nicht mehr dabei.)

   

Zugabe: Ein weiterer Häuptling und eines der ganz alten, starren Indianerzelte - die sind auch schon selten geworden.
Edit: Das ist das Playpeople-Set 1735 "Indian Chief's Wigwam", vollständig.

   

Typisch für die alten Playpeople-Figuren ist, daß die Arme in einer anderen Farbe als der Rumpf waren. Und interessant finde ich, daß britische Indianer im Gegensatz zu den deutschen durchaus nicht nur schwarze Haare hatten.

Die Playpeople-Figuren hatten aufgedruckte Gesichter, und nicht immer ist der Druck mittig auf dem Kopf gelandet.
Besonders extrem ist das bei meinem Sheriff - der hat eine ziemlich verwegene Frisur...

   

Dann: Playpeople Doctors and Nurses Basic Set - vollständig. Die Stirnlampe des Arztes gab es bei den alten deutschen Klickys nicht, und interessant sind immer die Farbvarianten der Teile. Auch hier wieder das Schachtelbild nachgestellt:

   

Worüber ich mich besonders gefreut habe:

Set Nr. 1765 "Police Helicopter and Motor Bike". Wieder das Schachtelbild nachgestellt:

   

Insgesamt felhlt dem Set eine der beiden roten Tragen und eine Handschelle für den Polizisten. Interessant ist aber, was an Zubehör und Werkzeug dabei ist: Der Einsatzbereich ging wohl über den des deutschen gelben Rettungshubschraubers, der ungefähr zur gleichen Zeit erhältlich war, hinaus.

Der Hubschrauber von der Seite. Auf den roten Dreiecken steht "Danger".

   

Der Pilot des Hubschraubers:

   

Interessant beim Piloten sind Mütze und Sprechgeschirr: Diese Teile gab es bei Playmobil D nicht. Die Mütze ist genauso wie das Sprechgeschirr aus einem Plastik, das sich deutlich billiger und weniger stabil anfühlt als das normale Playmobil-Plastik. Sie ist in einem helleren Blau als die Arme der Figur. Oben mittig hat sie ein kleines Loch, in das ein kleiner Zapfen des Sprechgeschirrs eingreift.

Und der Polizist ist so tatsächlich original. Die Playpeople-Polizisten bestanden teilweise aus einfarbig blauen Figuren ohne Manschetten an den Armen. Entweder trugen sie den Helm oder die blaue Schirmmütze - dann aber mit einem aufgeklebten Karo-Band um die Mütze.

Tja - so konnten die britischen Bobbys von Playpeople viel früher in die Luft gehen als die deutsche Polizei...

Die zweite Version des Hubschraubers 1765 hatte weiße Tragen. Bei dieser zweiten Version konnte es übrigens passieren, daß ein gelber statt ein weißer Hubschrauber aus der Schachtel fiel.

Interessant in diesem Zusammenhang diese Doppelseite aus dem "Playpeople Annual 1979".
(Zum Playpeople Annual 1979 siehe auch hier.)


   

Als gelben Rettungshubschrauber mag der eine oder andere von Euch den alten Hubschrauber-Prototyp in alten Katalogen schon gesehen haben - aber als weißen Polizeihubschrauber?

(Übrigens: Die Drehleiter mit 3 Feuerwehrleuten ist bei meinem Lot auch dabei!)

Und das war auch dabei: Playpeople 1770 U.S. Cavalry Super Set - vollständig bis auf ein paar Messer. Nochmal das Schachtelbild nachgestellt:

   

Bei den Klicky-Yankees von Playpeople hatten nur die Offiziere Manschetten an den Armen, die Mannschaften nicht. Und die Offiziere trugen nicht den roten Kragen wie bei den deutschen Sets, sondern das gleiche gelbe Halstuch wie die Mannschaften.

Ansonsten enthielt mein Lot noch eine Westerndame, einen Chromritter, einen Gentleman ohne Hut und 4 Playpeople-Bauarbeiter. Die Vorstellung der Bauarbeiter hole ich nach.
Schöne Grüße,
Jörg
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
Zitieren }


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste