Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Es ist angerichtet - meine Fimo-Lebensmittel
#11
Ein riesengroßes Danke für die Anleitung! Da wäre ich selbst nie drauf gekommen.  Kavalier

Was da für Arbeit und Fingerfertigkeit drin steckt... das Ergebnis ist ja auch herausragend. Great
Zitieren }}
Thanks given by: blueflower , Der Archivar
#12
Danke für die Anleitung und auch den link zu dem Video. Muss ich bei Gelegenheit mal ausprobieren!
"Ich bin gar nicht böse - ich bin nur so gesteckt worden"
Palme  hula-girl2  Palme



Zitieren }}
Thanks given by: blueflower
#13
Schön, dass Du uns zeigst, wie das gemacht wird. LOL

Habe das Gefühl, dass das nicht mein Hobby wird. Cry
Hut ab, wer das so hin bekommt. Kavalier
Zitieren }}
Thanks given by: blueflower , Artona
#14
Weiter geht es im Fimo-Grundkurs!
Heute heißt es in Blueflowers Backstube:

Backe, backe Brötchen ...   Elke

In einem einfachen Brötchen vereinen sich einige Grundtechniken.

Zunächst das Material, von oben nach unten und von links nach rechts:

   

1 Borstenpinsel, alternativ die Finger
1 Skalpell, alternativ Rasierklinge
1 Pinwandnadel, alternativ oder ergänzend Näh- oder Stecknadel
1 Pfefferkorn, alternativ ein zusammengeknülltes Stück Alufolie
1 x Softpastellkreide ocker
1 x Fimo soft weiß
1 x Fimo soft sonnengelb

   

Aus dem weißen und dem gelben Fimo soft die gewünschte Menge an hellem Pastellgelb mischen

Tipps:
Je heller, desto besser! Ein echtes Brötchen ist innen fast weiß - etwas dunkler darf es sein. Gerne mit einem echten Brötchen oder Foto vergleichen.
Für alle Lebensmittel gilt. Leichte farbliche Verunreinigungen schaden nicht - so wirkt die Farbe nicht wie aus dem Chemielabor.

Die Evolution eines Brötchens, von oben nach unten

   

1. Aus einer kleinen Menge des gemischten pastellgelben Fimos eine grobe Brötchenform kneten
2. Wichtig für ein natürliches Aussehen ist die Oberflächenstruktur. Hierzu das Pfefferkorn oder die Alufolie auf der Oberseite des Brötchen-Rohlings rollen.
3. Mit dem Pinsel oder den Fingern Pastellkreide auf der Ober- und Unterseite des Brötchen-Rohlings verteilen, sodass eine goldgelbe Bräunung entsteht.
4. In die Mitte des Brötchen-Rohlings mit dem Skalpell oder der Rasierklinge einen Schlitz schneiden.
5. Mit der Nadel in den Schlitz Poren stechen.

Fertig!
Zitieren }}
#15
(11.02.2018, 20:16)Zwerg Nase schrieb: Schön, dass Du uns zeigst, wie das gemacht wird. LOL

Habe das Gefühl, dass das nicht mein Hobby wird. Cry
Hut ab, wer das so hin bekommt. Kavalier

Genau so geht es mir auch!
Nur gut, dass Birgit ihre Sachen auch verkauft.  :zwink:
Zitieren }}
Thanks given by:
#16
Bei der Anleitung werde ich mein Fimo zur Hand nehmen
und loslegen.
Kreide hab ich auch noch irgendwo.
Bisher hatte ich noch keine Zeit mir ein Youtube- Video anzusehen.
Deine Beschreibung hilft mir weiter.
Zitieren }}
Thanks given by:
#17
Ich weiß nicht, ob es mit normaler Tafelkreide geht. Ich habe Künstler-Pastellkreide (aber keine Ölpastellkreide).

Beispiel: https://www.amazon.de/Faber-Castell-1283...dpSrc=srch

Die braucht man bei Fimo-Miniaturen für die Bräunung von Backwaren, die roten Bäckchen auf den Äpfeln, gemischt mit Fimo flüssig für Soßen, ...
Zitieren }}
Thanks given by: Ischade , Meerkoenig , Floranja89 , Yarr! , Fredeswind
#18
Ich sehe mir Tutorial für Fimo an.
Das ist ja mal ein geniales Hobby.
Hab ein paar Links gefunden.

https://www.youtube.com/watch?v=2T1w0oDTbVk

https://www.youtube.com/watch?v=PHgXcyHK5EQ

Aber erst das Brot und Brötchen.
Dann Torten.
Jam.
Zitieren }}
Thanks given by: blueflower , Floranja89 , Ischade
#19
Ja, es ist faszinierend!
Und es gibt doch immer wieder Tricks, die ich noch nicht kenne Grinsen 
Werd ich auch mal ausprobieren.
Zitieren }}
Thanks given by: Floranja89 , die Osebergs
#20
Soooo, heute hab ich auf Bestellung mal was Anderes gemacht - einmal Krankenhausessen!
Etwas gröber, sieht man sonst in einem großen Dio nicht richtig.

   
Zitieren }}


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste