Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Kleine Dinos bei der Olympiade
#11
Ich begrüße Floranja.

   
 
„Schön, dass du uns hier gefunden hast!“ rufe ich.
 
„Naja, deine Gruppe ist ja nicht zu übersehen, schon gar nicht mit Iskander!“ lacht Floranja.
 
Wir überlassen den Dinos und Kiki einen Tisch und setzen uns an den anderen.
 
   
 
Floranja erzählt, wie sie zu ihrem Team gekommen ist und fügt geheimnisvoll hinzu: „Aber mein Team ist noch nicht komplett – ich habe noch ein Überraschungsmitglied!“
 
   
 
„Und wen?“ frage ich sofort.
 
„Das sage ich natürlich noch nicht – sonst wäre es ja keine Überraschung!“
Zitieren }}
#12
Wie schön...so sehen wir uns alle wieder. Hug
Und das Fridolin bei dir jetzt auch seine blauen Zacken bekommen hat,
findet er SUPER. Danke drache_0005
         



Zitieren }}
Thanks given by: Jolande
#13
Knuffel und Töffel nutzen den Schnee, um Ski und Snowboard auszuprobieren.
 
   
 
„Das macht richtig Spaß!“ ruft Töffel begeistert.
 
„Ja“, stimmt Knuffel zu. „Schade, dass die anderen nicht mitkommen wollen.
 
   
 
Möhrchen kommt angelaufen.
 
   
 
„Töffel! Knuffel! Kommt schnell, wir müssen einen Schneemann bauen!“ ruft er aufgeregt.
 
   
 
Gekonnt fahren die beiden um Möhrchen herum und halten an.

 
   
 
„Wofür denn einen Schneemann?“ fragt Töffel neugierig.
 
„Na, für die Olympiade!“ antwortet Möhrchen. „Das ist die erste Disziplin.“
 
„Kein Skilaufen?“ fragt Knuffel überrascht. „Das trainieren wir doch schon den ganzen Tag!“
 
„Vielleicht später“, meint Möhrchen, „kommt jetzt einfach mit und helft!“
 
Knuffel und Töffel verstauen ihre Ski und kommen mit Möhrchen zu uns. Sai hat eine schöne Stelle gefunden, wo er den Schneeman bauen möchte.
 
   
 
„Wichtig ist eine richtig dicke Basis!“ verkündet er.
 
„Du meinst, diese Größe reicht nicht?“ fragt Möhrchen und zeigt mit seinen Händen, was er meint.
 
„Nein, viel größer!“ ruft Sai und fängt an, Schnee zusammenzuschieben.
 
   
 
Bald haben wir eine schöne Basis.
 
„Das sieht doch schon mal gut aus!“ meint Trüffel. „Er wird auf jeden Fall größer als ich!“
 
Mit Begeisterung häufen wir Schneekugel auf Schneekugel.
 
   
 
„Jetzt fehlen nur noch der Zylinder und der Besen!“ rufe ich.
 
„Zylinder und Besen? Woher sollen wir das denn nehmen?“ fragt Knuffel.
 
„Ich habe dort hinten einen kleinen Kiosk gesehen – vielleicht verkaufen sie da so etwas“, meint Möhrchen. „Jolande, gehst du einkaufen? Es war ja schließlich deine Idee!“
 
„Na gut“, willige ich ein und mache mich auf den Weg.
Zitieren }}
#14
Tatsächlich ist die Auswahl an dem kleinen Kiosk riesengroß. Alles mögliche, um einen Schneemann zu bauen – aber nichts zu essen. Seltsam. Auch die Verkäuferin sieht merkwürdig aus –wie Flatterfees chinesische Schwester.
 
   
 
„Guten Tag! Wir wollen einen Schneemann bauen und brauchen das Zubehör!“ begrüße ich die Frau.
 
„Oh, das ist gut!“ ruft sie erfreut. „Ich habe alles hier! Was darf es sein, Möhren, Zylinder, Kohle?“
 
„Ja, genau!“ meine ich. "Das sind aber viele Möhren!"
 
   
 
„Es wollen auch viele Leute Schneemänner bauen“ antwortet die Verkäuferin lächelnd. „Und die Hasen freuen sich besonders über die Möhren, abends, wenn die Leute weggehen.“
 
„Aber was ist das?“ frage ich und deute auf einige weiße Kugeln.
 
   
 
„Vorgefertigte Schneekugeln. Manche wollen zwar einen Schneemann, aber keine kalten Hände. Auch für sie ist gesorgt. Möchten Sie auch welche?“
 
„Nein, nein“, antworte ich eilig. „Wir machen unsere Schneekugeln selbst. Außerdem sind sie viel zu klein.“

"Oh, Sie machen einen richtig großen Schneemann? Das ist gut!"
 
„Diese Möhre nehme ich“, entscheide ich.
 
   
 
„Gut! Wie wäre es mit diesem Zylinder?“
 
   
 
„Hm, schwarz? Gibt es nicht eine freundlichere Farbe?“
 
„Aber natürlich! Rot vielleicht?“
 
   
 
„Ja, der gefällt mir!“
 
„Noch einen Besen? Gelb oder braun? Ich habe selbstverständlich auch andere Farben!“
 
   
 
„Den gelben, bitte.“

„Eine Schaufel brauchen Sie doch sicherlich auch?“
 
   
 
Bevor ich sagen kann, dass unser Schneemann schon steht, hat sie die Schaufel schon zu unseren Sachen gelegt.
Zitieren }}
#15
   
 
„Wie soll ich das jetzt alles tragen?“ seufze ich. „Einer hätte mich begleiten müssen!“
 
„Oh, auch dafür ist gesorgt. Wir haben hier wunderschöne Schubkarren!“
 
   
 
„Na gut, dann nehme ich den gelben“, antwortet ich.
 
Geschickt holt die Verkäuferin die gelbe Schubkarre hervor und füllt sie mit unseren Sachen.
 
   
 
„Sie brauchen doch sicherlich eine Ersatzmöhre“, meint sie geschäftstüchtig und legt noch eine dazu.
 
„Das macht dann 100 Euro“ rechnet sie zusammen.
 
„100 Euro? Das ist aber sehr teuer!“ rufe ich.
 
„Sie können die Sachen auch hierlassen – aber dann gibt es keinen Schneemann“, entgegnet sie ungerührt.
 
Seufzend bezahle ich. „Sie haben wirklich Ähnlichkeit mit Flatterfee!“ verabschiede ich mich.
 
   
 
„Flatterfee? Kenne ich nicht“, antwortet sie und nimmt das Geld.
 
„Auf Wiedersehen!“ ruft sie und winkt.
 
   
 
Ich nehme die Schubkarre und mache mich auf den Weg.
Zitieren }}
#16
Die anderen haben auf mich gewartet. Töffel steckt dem Schneemann den Besen an, Knuffel schleudert gekonnt den Zylinder auf den Kopf des Schneemannes und Möhrchen übernimmt die Möhre.
 
   
 
Ebenso geschickt werden die kleinen Kugeln auf den Schneemann geworfen.
 
   
 
Möhrchen holt aus, zielt und wirft die Möhre mitten ins Gesicht des Schneemannes.
 
   
 
„Super gemacht!“ jubelt Sai.
 
Danach nimmt Möhrchen die Kohlenstücke und wirft sie als Augen.
 
   
 
„Hurra! Unser Schneemann ist fertig!“ jubeln wir.

"Das hat richtig Spaß gemacht!" ruft Knuffel. "Das können wir häufiger machen!"
Zitieren }}
#17
Klasse gemacht... Great

...und die Geschäftstüchtige Verkäuferin...die kann nur mit
Flatterfee verwandt sein, bei dem Geschäftssinn. :zwink: Kicher:
         



Zitieren }}
Thanks given by: Artona , Jolande , Schoko-Queen
#18
Und was für ein schöner Schneemann!
"Ich bin gar nicht böse - ich bin nur so gesteckt worden"
Palme  hula-girl2  Palme



Zitieren }}
Thanks given by: Jolande , Abgetaucht
#19
Der Schneemann kann sich sehen lassen. Zehn:
Schöne Geschichte und toll umgesetzt. Great
Zitieren }}
Thanks given by: Jolande
#20
Floranja, die Verkäuferin muss mit Flatterfee verwandt sein - sie hat ja auch ein rotes Kleid an Grinsen 

Danke, Ischade & Zwerg Nase - ich hatte das Glück, dass wir hier noch Schneereste haben Smile
Zitieren }}
Thanks given by: Floranja89


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste