Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Kleine Dinos auf Reisen
#21
Langsam schlendern wir weiter.

   

„Was gibt es denn in der Schweiz noch anzusehen?“ fragt Knuffel neugierig.
 
„In der Schweiz? Berge, Kühe, Käse!“ antwortet Möhrchen. „Wir sind doch schon einmal über die Berge gezogen, erinnerst du dich?“

Über die Berge

„Ach, deshalb kamen mir die Gemsen so bekannt vor!“ rief Knuffel. „Ich hatte ganz vergessen, dass ich sie schon einmal gesehen habe.“
 
„Aber Kühe haben wir keine gesehen!“
 
„Stimmt, die gab es erst später, in Peru.“

     

Knuffel lacht. "Ja, das war lustig, als die Kühe die Straße versperrt haben und wir nicht weiterfahren konnten!"

"Dort drüben ist auch eine Kuh!" ruft Töffel. "Das sieht ja seltsam aus, mit der Badewanne!"

   

"Dort vorne sind noch mehr Kühe, die sehen aber schön aus!" meint Runa begeistert.

   


   

"Wisst ihr noch, wohin wir gefahren sind, nachdem wir in der Schweiz waren?"

"Ja klar!" ruft Sai. "Immer nach Süden - und dann mit dem Schiff weiter!"
Zitieren }
#22
Auf dem Schiff genießen Sai und Trüffel die frische Luft und Sonne auf dem Oberdeck.

   

Als wir in Sardinien ankommen, werfen wir noch einen kurzen Blick auf den Hafen.

   

"Lasst uns dorthin gehen", schlägt Möhrchen vor. "Hier im Hafen ist es nicht so schön."

   

"Gute Idee!" Wir sind einverstanden.

"Oh wie schön! Was sind das für Vögel?" fragt Runa neugierig.

   

"Flamingos", antwortet Trüffel nachdenklich. "Ich dachte, es gibt sie nur in Afrika. Zumindest hat Möhrchen das erzählt..."

   

"Es gibt sie auch in Amerika", ergänzt Möhrchen. "Aber Europa?"

"In Südeuropa gibt es durchaus Flamingos", erkläre ich. "Und eben auf Sardinien."

"Rosa Flamingos! Sie gefallen mir!" meint Töffel und nähert sich ihnen.

   

"Pass auf, dass sie nicht nach dir hacken!" warnt Knuffel.

"Nach mir hacken?" antwortet Töffel. "Ich bin doch nicht Rodrigo!"

   

Aber dann verlässt er doch gemeinsam mit uns die Flamingos, die sich durch uns nicht stören ließen.
Zitieren }
#23
"Wo sind wir denn jetzt gelandet?" fragt Knuffel verblüfft. "Wir sind doch nur um die Ecke gebogen - und schon sieht alles ganz anders aus!"

   

Ich muss mal was bei den Osebergs leihen

Stimme aus dem Off: Ihr seid in der Wüste

"Wüste?"

"Ich glaube, ich sehe eine Fata Morgana", murmelt Möhrchen. "Das kann doch nicht wahr sein!"


   

"Wir sind doch keine Fata Morgana", lächelt Donar.

   

"Aber wie kommt ihr hierher?" fragt Knuffel verdutzt.

"Wir leben in der Wüste", antwortet Özcan.

"Es ist wohl eher die Frage, wie ihr hierherkommt", meint Donar.

"Eben sind wir noch mit dem Schiff gefahren", überlegt Knuffel.

"Es ist sehr lange her, dass hier Schiffe fahren konnten", erklärt Donar.

   

"Seht ihr hier irgendwo Wasser?" fragt Özcan belustigt.

"Nein - aber heiß ist es hier!" stöhnt Knuffel.

"Wenn ihr lange genug weitergeht, wird es wieder kalt", schlägt Donar vor.

"Weitergehen, bis es wieder kalt wird?" fragt Möhrchen skeptisch.

"Ja, natürlich", bestätigt Özcan. "In diese Richtung!"
Zitieren }
#24
Schön erzählt.
Du kannst dir immer meine Wüste ausleihen.
Zitieren }
Thanks given by: Jolande
#25
(12.07.2018, 20:32)Jolande schrieb: ...
"Seht ihr hier irgendwo Wasser?" fragt Özcan belustigt.

"Nein - aber heiß ist es hier!" stöhnt Knuffel.

"Wenn ihr lange genug weitergeht, wird es wieder kalt", schlägt Donar vor.

"Weitergehen, bis es wieder kalt wird?" fragt Möhrchen skeptisch.

"Ja, natürlich", bestätigt Özcan. "In diese Richtung!"

Ganz klar... sie sind in Norddeutschland! Nach drei Monaten ohne nennenswerten Regen ... und keinen in Aussicht...
Zwink Grinsen
Geht nach Süden... und Ihr seid raus aus der Wüste!
Zitieren }
Thanks given by: Artona , Jolande
#26
"Siehe es als Übung an, mein Schüler!" sagte Donar.
"Schau dir den Sand genau an. Die Wüste ist nicht dein Feind!"
Zitieren }
Thanks given by: Jolande
#27
Eine Übung? Möhrchen überlegte. Ob es Spuren im Sand gab, denen sie folgen konnten?

   

Aber würden sie ohne Wasser überleben? Und wie weit mussten sie laufen, um ins Kalte zu kommen? Bisher waren sie immer sehr schnell und zufällig woanders gewesen.

"Folge deinem Herzen, Möhrchen!" lächelte Donar. "Mach es nicht zu kompliziert!"

Auch Özcan lächelte. "Gute Reise! Wir werden uns wiedersehen!"

Dann verschwanden die beiden und ließen uns verwirrt zurück.


   

Aber Möhrchen ließ sich nicht beirren und ging entschlossen voran. "Das muss der Weg sein, folgt mir!"

   
Zitieren }
#28
"Das ist jetzt aber ziemlich weit im Süden!" murmelt Sai.

   

"Habt ihr meine Freunde gesehen? Sie müssen doch hier irgendwo sein!"

   

"Wir haben niemanden gesehen, der so aussieht wie du", antworten die Pinguine. "Der dort im Zelt gehört bestimmt nicht zu dir. Er hat nur zwei Beine und ihm ist es immer nur zu kalt!"

"Naja, warm ist etwas anderes", meint Sai. "Dann muss ich eben weitersuchen. Trotzdem danke für die Hilfe."

"Gern geschehen!"
Zitieren }
#29
Sai sieht sich um.

   

"Ziemlich menschenleer hier", murmelt er.

"Das ist ja auch kein Reich für Menschen!" ruft eine Stimme, die eigenartig vertraut klingt.

   

"Fridolin!" ruft Sai überrascht. "Was machst du denn hier?"

"Ich wohne in Eiswüsten", antwortet Fridolin fröhlich. "Hier fühle ich mich wohl! Aber weil es hier so einsam ist, bin ich oft unterwegs."

"Schön, dich hier zu treffen! Hast du meine Freunde gesehen?"

"Nein, bisher noch nicht. Ich schaue mal nach, ob ich sie irgendwo entdecke!" ruft Fridolin und hebt ab.

   

"Nun ist er auch wieder weg!" brummt Sai. "Am besten, ich gehe einfach weiter, denn hier sind sie ja offensichtlich nicht!"
Zitieren }
Thanks given by: Sonnenblume , Floranja89 , Fredeswind
#30
Staunend schaut Möhrchen auf die große Eisfläche vor ihm.
"Wer mag hier nur leben?" überlegt er.

   

   

   

"Oh, Pinguine!" ruft er entzückt. "Natürlich - wir haben sie ja schon einmal gesehen. Gut, dass es jetzt so viel Eis gibt!"

"Hallo Fremder!" rufen die Pinguine. "Du hast dich aber von weit weg hierher verirrt!"

"Ja, es ist eine seltsame Reise, auf der wir unterwegs sind", meint Möhrchen. "Habt ihr meine Freunde gesehen?"

"Wir haben niemanden gesehen, der so aussieht wie du", meint der Pinguin.

"Äh, meine Freunde sehen nicht aus wie ich", lacht Möhrchen. "Es sind Dinos!"

"Ach so - so einen vierbeinigen, kräftigen?" antwortet der Pinguin. "Ja, der war hier - er hat auch seine Freunde gesucht!"

"Für euch ist es hier doch viel zu kalt", mischt sich der andere Pinguin ein. "ihr solltet schnell weitergehen und wieder nordwärts ziehen!"

"Nordwärts?" fragt Möhrchen erstaunt.


Doch bevor die Pinguine erklären können, was sie meinen, erscheint eine dick angezogene Gestalt

   

und die Pinguine verschwinden.

Möhrchen geht langsam weiter.
Zitieren }


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste