Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Kleine Dinos bei der Inselregatta
#31
Endlich sind wir wieder auf unserem Boot. Trüffel ist oben im Ausguck und wir entspannen in der warmen Sonne.
 
   
 
„Land! Land in Sicht!“ ruft Töffel und kichert.
 
Sai hebt noch nicht einmal den Kopf. „Das hast du uns jetzt schon dreimal erzählt – und nie war wirklich Land in Sicht!“ meint er.
 
„Ach, das war dieses Mal das falsche Wort!“ ruft Töffel entschuldigend. „Da schwimmen Fässer!“
 
„Fässer?“ frage ich.
 
Neugierig stehen wir auf – vielleicht hält Töffel uns ja wenigstens dieses Mal nicht zum Narren.
 
   
 
Tatsächlich! Eine Menge Fässer schwimmen im Wasser.
 
„Das müssen die Dampfgrogfässer sein, von denen wir schon ab und zu gehört haben“, informiert uns Möhrchen.
 
„Dampfgrogfässer?“ fragt Knuffel. „Was soll das denn sein?“
 
„Fässer mit Dampfgrog, also Grog, also Rum“, erkläre ich.
 
„Rum? Dann sollten wir sie für Lapis und Burny mitnehmen, oder?“ schlägt Knuffel vor.
 
„Ja“, lächle ich, „auch wir könnten sie gut für die Party brauchen!“
 
„Worauf wartest du dann noch, Jolande? Holst du sie raus? Wir helfen dir hier auch!“ fordert mich Möhrchen auf.
 
„Na gut!“
 
Ich springe ins Wasser und schwimme zum ersten Fass.
 
   
 
„Was ist das denn?“ rufe ich erstaunt. „Das Wasser ist ja ganz flach! Gut, dass unsere Insel auch ganz flach im Wasser liegt. Nicht auszudenken, wenn wir hier auf Grund laufen würden!"

"Ja, unsere Insel ist nicht so stabil", meint Möhrchen. "Aber wie bekommen wir die Fässer jetzt auf die Insel?"
 
„Warte, Jolande, ich helfe dir!“ ruft Sai und springt ins Wasser.

"Toll. Jetzt haben wir zwei Leute im Wasser und wissen immer noch nicht, wie wir die Fässer rauskriegen", lacht Knuffel.
 
   
 
Doch nach kurzem Beraten lässt sich Möhrchen auf Sai gleiten.
 
„So wird es am Besten gehen!“
 
   
 
Tatsächlich. Ich übergebe das Fass an Möhrchen, der es an Knuffel weiterreicht.
 
   
 
Knuffel lässt sich nach hinten fallen
 
   
 
und rollt mit dem Fass unter Deck.
 
   
 
„Prima!“ ruft er dann. „Es kann weitergehen!“
 
   
 
   
 
Auf diese Weise bekommen wir ganz schnell alle sechs Dampfgrogfässer auf unser Schiff.
 
„Schade, dass wir für mehr keinen Platz haben!“ bedauert Sai.
 
„Wir hätten schon, unter Deck gibt es noch ganz andere Räume“, kichert Knuffel. "Aber wir haben schon alle. Das andere dort ist leer!"
 
   
 
„Aber wen haben wir denn hier noch?“ fragt Sai. „Wollen wir die kleine Krake wirklich mitnehmen?“
 
„Nein, sie soll hier bei ihren Geschwistern bleiben“, meint Knuffel.
 
Er schubst sie sanft von unserem Inselboot.
 
„Tschüs, kleine Krabbe!“ ruft er. „Mach's gut!“
 
   
Zitieren }
Thanks given by: Der Archivar , Artona , Fredeswind
#32
Endlich sind wir wieder auf unserem Boot. Trüffel ist oben im Ausguck und wir entspannen in der warmen Sonne.
 
   
 
„Land! Land in Sicht!“ ruft Töffel und kichert.
 
Sai hebt noch nicht einmal den Kopf. „Das hast du uns jetzt schon dreimal erzählt – und nie war wirklich Land in Sicht!“ meint er.
 
„Ach, das war dieses Mal das falsche Wort!“ ruft Töffel entschuldigend. „Da schwimmen Fässer!“
 
„Fässer?“ frage ich.
 
Neugierig stehen wir auf – vielleicht hält Töffel uns ja wenigstens dieses Mal nicht zum Narren.
 
   
 
Tatsächlich! Eine Menge Fässer schwimmen im Fasser.
 
„Das müssen die Dampfgrogfässer sein, von denen wir schon ab und zu gehört haben“, informiert uns Möhrchen.
 
„Dampfgrogfässer?“ fragt Knuffel. „Was soll das denn sein?“
 
„Fässer mit Dampfgrog, also Grog, also Rum“, erkläre ich.
 
„Rum? Dann sollten wir sie für Lapis und Burny mitnehmen, oder?“ schlägt Knuffel vor.
 
„Ja“, lächle ich, „auch wir könnten sie gut für die Party brauchen!“
 
„Worauf wartest du dann noch, Jolande? Holst du sie raus? Wir helfen dir hier auch!“ fordert mich Möhrchen auf.
 
„Na gut!“
 
Ich springe ins Wasser und schwimme zum ersten Fass.
 
   
 
„Was ist das denn?“ rufe ich erstaunt. „Das Wasser ist ja ganz flach! Gut, dass auch unsere Insel ganz flach im Wasser liegt. Nicht auszudenken, wenn wir hier auf Grund gelaufen wären!"

"Wie bekommen wir denn jetzt die Fässer auf die Insel?" fragt Knuffel.
 
„Warte, Jolande, ich helfe dir!“ ruft Sai und springt auch ins Wasser.

"Toll - jetzt haben wir zwei Leute im Wasser und wissen immer noch nicht weiter!" meint Knuffel.
 
   
 
Aber nach kurzem Beraten lässt sich Möhrchen auf Sai gleiten.
 
„So wird es am Besten gehen!“
 
   
 
Tatsächlich. Ich übergebe das Fass an Möhrchen, der es an Knuffel weiterreicht.
 
   
 
Knuffel lässt sich nach hinten fallen
 
   
 
und rollt mit dem Fass unter Deck.
 
   
 
„Prima!“ ruft er dann. „Es kann weitergehen!“
 
   
 
   
 
Auf diese Weise bekommen wir ganz schnell alle sechs Fässer Dampfgrog auf unser Schiff.
 
„Schade, dass wir für mehr keinen Platz haben!“ bedauert Sai.
 
„Wir hätten schon, unter Deck gibt es noch ganz andere Räume“, kichert Knuffel. "Aber wir haben ja schon alle - das letzte Fass ist leer!"

"Die Party wird bestimmt auch mit 6 Fässern schön!" meint Möhrchen. "Sie sollten auch für Lapis reichen..."
 
   
 
„Aber wen haben wir denn hier noch?“ fragt Sai. „Wollen wir die kleine Krake wirklich mitnehmen?“
 
„Nein, sie soll hier bei ihren Geschwistern bleiben“, meint Knuffel.
 
Er schubst sie sanft von unserem Inselboot.
 
„Tschüs, kleine Krabbe!“ ruft er. „Mach es gut!“
 
   
Zitieren }
Thanks given by: Aquarius , Schoko-Queen , Meerkoenig , Fredeswind
#33
Ich liebe die kleinen Dinos und ihre Geschichten! Danke fürs Weitererzählen!

Und die Insel erinnert ja ein wenig an Noahs Insel: Oiski! Poiski!
Zitieren }
Thanks given by: Aquarius , Jolande


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste